P. Aydin

Aus Bibliothek der Weltenwende
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Berndt – Prophezeiungen. Alte Nachricht in neuer Zeit, 2001[1]

„Im Frühjahr 1999 traf ich mich […] mit einem nach meinem Eindruck seherisch begabten Mann namens Aydin in Hamburg, der seit 1972 Visionen hat. Wir unterhielten uns ein paar Stunden. Hier ein Teil meiner Notizen:
‚Ostdeutschland – Bevölkerung flieht vor den Russen über … nach … das Land ist leer – Bevölkerung flieht in derselben Nacht Stunden vor dem Angriff.‘“

„Dieser 50-jährige Mann aus Hamburg, mit dem ich mich mehrere Stunden unterhielt, und bei dem ich seherische Kräfte vermute, erzählte mir, daß das Wasser etwa bis Lüneburg kommt, also ca. 30 m ü. NN. In Hamburg würden u. a. das Grindelviertel und die Reeperbahn trotz der Katastrophen weiterbestehen, demnach also etwa 2/3 Flutschäden sein. Aydin selbst war im Frühjahr 1999 dabei, ein Ausweichquartier im Mittelmeerraum zu suchen.“

Quelle

  1. Berndt, Stephan: Prophezeiungen. Alte Nachricht in neuer Zeit. 2001.