Frau aus dem Fichtelgebirge

Aus Bibliothek der Weltenwende
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Berndt – Prophezeiungen. Alte Nachricht in neuer Zeit, 2001[1]

„Im Jahre 1999 wurde mir von der Vision einer Frau aus dem Fichtelgebirge (Marktleuten) berichtet:
‚Noch vor der Dreitägigen Finsternis, nachdem die Russen schon im Lande sind, fällt ein zitron-gelblich-grüner Staub. Das ganze Fichtelgebirge ist gelbgrün. Die Vision bezog sich auf das Gebiet Kirchenlamitz-Marktleuten. Wenn man den Staub 3 mal einatme, sei man tot. Der Staub wird von Fliegern abgeworfen. Hinterher sind alle Häuser leer.’“

Quelle

  1. Berndt, Stephan: Prophezeiungen. Alte Nachricht in neuer Zeit. 2001.