Frau aus Frankfurt

Aus Bibliothek der Weltenwende
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Berndt – Prophezeiungen. Alte Nachricht in neuer Zeit, 2001[1]

„Im Jahre 1998 passierte nun etwas, was die Sache für mich wieder interessant machte: Die heute (2001) 22-jährige Freundin eines Freundes erzählte mir im Sommer 1998 eher am Rande, sie habe einmal geträumt, daß ‚Deutschland von einer Atombombe zerstört’
Ich ging zunächst nicht weiter darauf ein. Später fiel mir jedoch auf, daß das gar nicht geht! Solch starke Atombomben gibt es nämlich nicht. Also ging ich der Sache auf den Grund. Ich fragte nach. Das Ergebnis:
Sie hatte von 1990 bis etwa 1994 im Schnitt einmal im Monat (!) folgenden Traum gehabt (also rund 50 mal): Sie, ihre Familie und Freunde sitzen zuhause bei Frankfurt (ca. 15 km südöstl. des Frankfurter Zentrums) im Keller, und jeder weiß, daß man nicht raus darf.“

Quelle

  1. Berndt, Stephan: Prophezeiungen. Alte Nachricht in neuer Zeit. 2001.