35619 Beiträge in 1963 Themen, 1 / 505 Benutzern, 134 Leser im Forum (in den letzten 20 Minuten)

Ein Aspekt dazu noch

rauhnacht @, Donnerstag, 24. Juli 2014, 16:22 (vor 1065 Tagen) @ WG

Hallo WG,
nochmal hierzu:

Da ist es gar nicht mal nötig, dass die kuscheln. Es reicht schon, wenn die Alle wollen, dass es für sie weitergeht. Wenn die sich dann die Lage so betrachten, kommt man recht schnell auf die wenigen verbleibenden Möglichkeiten. Ich meine, da sitzen an entscheidenden Stellen Realisten und nicht Phantasten.


Da bin ich mir nicht mehr so sicher, da von der US-Seite immer mehr
realitätsfremde Aktionen gestartet werden und auch entsprechend in die
Hose gehen. Die alten Pläne sind doch scheinbar gescheitert und da
kann man schon ein wenig konfus von werden, so wie letztens die
brasilianische Mannschaft.

In den letzten Tagen z.B. gibt es häufige Meldungen zu aufgedeckten manipulativen Nachrichten. Da passiert dem öffentlich rechtlichen der "Fehler" einfach so von Reuters ( ach, was?! als ob das eine Ausnahme wäre, wo doch jeder weiß, dass dies die Regel ist)ein fehlerhaft übersetztes ( da verschoben)Interview zu senden. Dadurch wurde dies verschärft und manipulativ, aber NATÜRLICH unabsichtlich.
Oder es gehen Bilder um die Welt, wie da so ein Separatist an der Absturzstelle ein Stofftier hoch hält. Manipulativ betont wurde allerorten "als Trophäe".Da wurde lediglich geschnitten, danach bekreuzigt sich der Mann.
Da gab es seit langem einiges. Kurz darauf folgt dann die "Aufklärung", teils erst übers Netz, teils dann aber auch im Mainstream.
Zum Beginn dieses Ukraineszenarios auch zwei Beispiele. Der Westen feiert die "Helden" im Mainstream als demokratisch und sonstig überhaupt gut und unterstützenswert.Auch im Mainstream wurden dann Prügelszenen und die von Timoshenko BESTÄTIGTE veröffentlichte "Gesinnung" in Form eines abgehörten ( von wem denn?) Telefonates lustig in die Welt verbreitet. Selbst in Wikipedia konnte man da lesen, dass die "Freiheitskämpfer" eher in Ecken tendieren, die in unserem Land sofort etliche Probleme mit dem Staatsapparat kriegen würden.
Jeder, der wollte, wußte dies. Diese Informationen sind jeweils zugänglich.Teilweise werden sie sogar mit dem Silbertablett unter die Nase gehoben. Diese Manipulation ist verabscheuungswürdig und erzeugt, DA EBEN DOCH weitflächig erkannt, Emotionen. Nie sollte man vergessen, dass mit Emotionen am leichtesten manipuliert wird.

Und dann. Sollte man sich hinsetzen, Abstand erringen und nachdenken.
Kann es wirklich sein, dass tatsächlich der ganze westliche Politik und Nachrichtenapparat derart blöde ist, gewollte!!!! ( eben davon geht der scheinbar "Erwachte"doch aus)Manipulation so häufig, so fehlerhaft, so konstruiert, im Zweifel SOGAR selbst darauf hinweisend oder verstärkend INS GEGENTEIL verkehrt???????
Kann das wirklich sein?

Ich bin überzeugt, dieser wuchernde Wahnsinn, im übrigen auch zur Werteverdrehung,ist kältest kalkulierte Logik.

Liebe Grüße, Rauhnacht


gesamter Strang:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Forumssoftware: My little Forum