35619 Beiträge in 1963 Themen, 0 / 505 Benutzern, 151 Leser im Forum (in den letzten 20 Minuten)

Re WG

rauhnacht @, Mittwoch, 16. Juli 2014, 22:48 (vor 1073 Tagen) @ WG

Hallo WG;


Dass Russland und China mit den US-Strippenziehern
unter einer Decke kuschelt ist völlig absurd.

Da ist es gar nicht mal nötig, dass die kuscheln. Es reicht schon, wenn die Alle wollen, dass es für sie weitergeht. Wenn die sich dann die Lage so betrachten, kommt man recht schnell auf die wenigen verbleibenden Möglichkeiten. Ich meine, da sitzen an entscheidenden Stellen Realisten und nicht Phantasten.
" Dazu benötigt man schon ein sehr reduziertes Verständnis von der jetzigen

geopolitischen Lage. Syrien und Ukraine haben spätestens
hierbei die veränderte Lage deutlich sichtbar gezeigt

Das einzige, was ich da mit meiner "reduzierten Sicht" gesehen habe, ist, dass beide Länder im geopoltischern Poker ziemlich wichtig sind und bislang keine der Seiten offiziell gewonnen hat, aber Russland in breiten Kreisen unter der Hand die Symphatien zu schwappen.
Aber auch daraus

lassen sich bestimmt auch Behauptungen stricken, dass diese
Entwicklung nur Tarnung sei usw. usf...

Ja, allerdings. Ich halte dieses "Symphatien zu schwappen" nämlich sogar für gewollt. Dies darum, weil ich es für eine reduzierte Sichtweise halte, die gesamte westliche Führungsriege samt Medienmanipulatoren für dumm zu halten.

Mich interessiert nur, inwiefern die Entwicklung auf die spätere
Erwartung, die wir aus Schauungen zusammensetzen können,
hindeutet und das ist der Abzug der US-Truppen aus Europa
und der (wohl damit verbundene) Untergang des Petrodollars.

Nur bis dahin zu gucken, halte ich allerdings in Anbetracht der Schauungen für reichlich kurzsichtig.

Grüße, Rauhnacht


gesamter Strang:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Forumssoftware: My little Forum